Das Tanzgut ist ein Herzensprojekt für mich, Philipp, das ich 2013 begonnen habe. Von Anfang mit viel Unterstützung von Gästen, Freunden und Nachbarn. Von 2014 bis 2017 habe ich als Haushüter gemeinsam mit Mirko und einigen besonders engagierten Freundinnen und Freunden Ort belebt. Dann ging die Junggesellenzeit zu Ende und aus dem Mitmachhaus wurde das Tanzgut.

Anne und ich haben uns hier kennengelernt. Seitdem gestaltet sie mehr und mehr mit. Viele Menschen sind über die Jahre Stammgäste und Teil des Tanzgut Gewebes geworden und unterstützen uns und den Ort immer wieder, wofür wir sehr dankbar sind.

Auf Annes Iniative entstand im Tanzgut ein Malraum mit einem Malspiel nach Arno Stern. Sie leitet dort Workshops zum Ausdrucksmalen. Zum Beispiel beim Sommerfestival aber auch bei anderen Anlässen. Bei Interesse schreib einfach eine Nachricht.

Philipp bietet im Tanzgut immer wieder Workshops zur Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg (GFK) oder zur Gestaltung eines tänzerischen Lebens an. Außerdem unterstützt er mit Organisationsberatung und Coaching Menschen, Projekte und Organisationen. Mehr unter www.fuerlebendigkeit.de

Wer mehr über die Hintergründe und Aspekte des tänzerischen Lebens lesen will, kann gerne auf unserem Blog vorbeischauen:
www.taenzerisch-leben.de